Start

Aktives Latein in Freiburg, Innsbruck und München.

Das Projekt Studia Latinitatis wurde gegründet, um die aktive Nutzung des Lateinischen zu fördern. Lateinsprechen und -schreiben, wie es in Mittelalter und Neuzeit über Jahrhunderte an Schulen und Universitäten betrieben wurde, kann helfen, das Lateinische schneller und effizienter zu lernen und spielerisch-leicht einen direkten Zugang zu lateinischen Texten zu verschaffen.

An der Universität Freiburg engagieren wir uns seit 2015 für die Kultivierung des gesprochenen Latein mit regelmäßigen Treffen und Lektüregruppen. 2018 mündete dies in der Gründung der Studia Latinitatis: in Form eines Tutorates unterrichteten wir die Freiburger Erstsemester ein Jahr lang im Lateinsprechen, -schreiben und flüssigen Lesen. Im zweiten Semester unternahmen wir eine einwöchige lateinische Exkursion nach Rom, um Originaltexte vor Ort zu lesen und zu diskutieren. Durch den großen Erfolg des Projektes in Freiburg wurde die Initiave 2019 auch in Innsbruck gestartet. Unsere Kurse sind allesamt kostenlos.

Unsere Standorte

Das Projekt Studia Latinitatis gibt es in Freiburg, Innsbruck und München. An allen Standorten gibt es wöchentliche Lateinkurse, teils auf verschiedenen Stufen.

Wirf einen Blick auf das Audio- und Textmaterial, mit dem wir unterrichten, und nützliche Links für Selbstlernende.

Unser Team

Um zu erfahren, wer wir eigentlich sind, was wir erreichen wollen und was wir sonst so tun.

Wann & Wo?

Finde heraus, was unser Kursangebot ist und wann und wo wir unterrichten.

Studia Latinitatis

Aktives Latein in Deutschland und Österreich.

Der Betreiber dieser Website ist nicht verantwortlich für den Inhalt der hier verlinkten Webseiten Dritter. Die Verantwortung liegt stets beim jeweiligen Betreiber/der jeweiligen Betreiberin der externen Seiten.

Möchtest du mehr erfahren, dann schreib uns:

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten